Menschen

Best

Best, ein tapferer Junge aus Bangkok trifft Sebastian im März 2024

"Safe and Sound", die Geschichte über Best

Ein 14-jähriger Junge namens „Best“, der mit seiner Großmutter in einem Gebäude neben „The Hub Saidek“ lebt. Er nimmt unsere Dienste seit seinem elften Lebensjahr in Anspruch. Vom ersten Tag an, als er vor häuslicher Gewalt flüchtete, um Freunde und Orte zu treffen, fühlte er sich endlich sicher. Best ist mit einem Freund im Hub aufgetaucht, der normalerweise tagsüber zum Essen ins Hub kommt. Ein kleiner Junge hat Angst in den Augen, sieht niemanden an und kommt ein Jahr lang immer mit seinem Freund. Er teilte uns den Grund mit, warum er sich im HUB unwohl fühlte. Es war, weil er Angst vor anderen Kindern hatte. Andere Kinder benehmen sich aggressiv, sind laut und älter als er. Wir fanden einen Hinweis und eine Tatsache über häusliche Gewalt, als wir an ihm arbeiteten. Alles ergab einen Sinn und ließ uns verstehen, warum die Augen des kleinen Jungen blau sind und nicht so leuchten wie die seiner Generation. Ein paar Jahre später kam „Best“ in Schuluniform zum Hub. Es war Nachmittag nach der Schule, er bat um eine Mahlzeit, nahm seine Tasche von den Schultern und ging aus dem Gebäude, um sich hinzusetzen und zu essen (gemäß unserer Vereinbarung mit Kindern haben sie einen überdachten Platz, einen Tisch und einen Stuhl, um außerhalb des Gebäudes zu essen). Unser kleiner Junge war ein Schritt nach vorne und das HUB-Saidek konnte sein sicherer Ort sein. Das ist die oberste Priorität der humanitären Organisation, dafür zu sorgen, dass geschützte Kinder endlich für sich selbst einstehen. Seit diesem Tag kommt Best immer dann ins Hub, wenn er Zeit hat. Er kam hierher und begann, mit anderen Leuten zu reden, spielte zusammen Spiele und ging zum Campen. Außerdem hatte er die Gelegenheit, mit seinem Freund an einem National Meeting in Chiang Mai teilzunehmen. Basierend auf den HUB-Diensten werden Grundbedürfnisse für Kinder gedeckt, die nicht in der Lage sind, vollständig zu schützen, sowie Gesundheitsfürsorge und menschliche Dienste. Best hat damit über 1.800 Mal Life Skills-Dienste angeboten und über 900 Mal die Nachtdienste von HUB in Anspruch genommen. Mindestens 1.000 Mal saß er auf der Treppe, um weit weg von der Außenküche zu essen, wenn es nass vom Regen wurde oder der provisorische Tisch beim Kochen schmutzig wurde. Er konnte nicht einmal im Gebäude bleiben, während das Personal kochte, da der Ventilator in der Küche und der Toilette nicht funktionierte. Das Schlimmste, so Best, war, dass er beim Essen den Geruch des Mülleimers wahrnahm, der neben ihm stand. Mit der Unterstützung von „contribYOUte“ haben wir die Möglichkeit, unsere Infrastruktur und Ausrüstung weiterzuentwickeln. Das Projekt begann mit der Renovierung des Waschbereichs und der Entwicklung der Umgebung rund um den Waschbereich, beispielsweise durch Reinigen des Bodens, schnelleres Ablassen des Wassers, Abdecken der Abwasserkanäle, Aufstellen eines neuen, kühleren Waschbeckens und Aufstellen eines Tischs, von dem das Wasser abfließen kann. Nach der Renovierung des Wasch- und Essbereichs haben wir mehr Platz für unsere Aktivitäten. Der Küchenbereich wurde verbessert, die Dunstabzugshaube kann den Rauch beim Kochen so gut absaugen, eine Lampe über dem Kopf kann ihn einschalten, ein Herd kann stehen, da ein Gasherd an der richtigen Stelle ist, und Best muss nicht mehr abseits von Küche und Essbereich sitzen. Er kann im Gebäude bleiben und mit seinen besten Freunden spielen, während er kocht, und wenn es regnet, muss er keine Angst haben, hinzufallen. Best kann sich hinsetzen, wo er will, denn die Tische sind größer als die vorherigen. Er schaut die ganze Zeit auf die Uhr, während er sitzt und mit dem Personal spricht, nicht weil er nach Hause wollte, sondern weil er zurückgehen und mit seinen Freunden spielen wollte. Er möchte nicht, dass jemand so leidet wie er. Er möchte Menschen helfen, indem er ihnen The Hub vorstellt, das Menschen hilft, die keinen Zugang zu lokalen Diensten haben oder so leiden wie er. „Im The Hub Saidek gibt es nichts zu befürchten. Ich weiß nicht genau, was The Hub ist, aber zumindest bietet The Hub genug Platz, um jeden Tag gemeinsam zu essen und Spaß zu haben“, sagte er, bevor er ging.

Projektbeschreibung


Ort
Bangkok, Thailand


Projektdauer
April - Juli 2024


Bisher gespendet
10.000,00 €


Aktuelle Fundraising Projekte

Hier hilft eure Spende den Projekten unserer Partner

Laos

Ein Boot für ein besseres Leben

Jeder Mensch hat ein Recht auf Grundversorgung. In unzugänglichen Flußlandschaften ist dieses Recht all zu oft durch die mangelnde Infrastruktur gefährdet. Ein Boot erreicht in diesem Projekt diejenigen, denen dieses verwehrt ist.
Indonesien

Bäume pflanzen, Leben sichern

Die Palmölindustrie zerstört Biotope. Um die Artenvielfalt im Tier und Pflanzenbereich von Borneo zu schützen, helfen wir in diesem Projekt 1 Mio Bäume in den nächsten 5 Jahren zu pflanzen.
Philippinen

Zugang zu Bildung für benachteiligte Jugendliche

Bildung schafft Perspektiven. In sicherer Obhut gewährleistet dieses Programm vulnerablen Jugendlichen den Zugang zu Bildung und Aussicht auf ein besseres Leben.

Abgeschlossene Fundraising Projekte

Hier hat eure Spende unseren Partnerprojekten geholfen

Elfenbeinküste

Von Kakao zu Energie

Aus Abfall wird Pflanzenkohle. Die Elfenbeinküste ist der weltweit größte Kakaoproduzent. Hier unterstützten wir ein Innovationsprojekt zum Recyclen von Kakaoschalen. (beendet:05.04.2022)
Nepal

Wasser ist Leben

Wasser bedeutet Leben. Um dieses kostbare Gut auch außerhalb der Regenzeit verfügbar zu machen und Existenzen zu sichern, halfen wir beim Bau eines ganzjährig nutzbaren Versorgungssystems. (beendet:01.02.2022)
Thailand

Kindesmisshandlung stoppen,jetzt!

2 Jahre konnten wir dank eurer Spenden dieses Projekt zur Verhinderung von Gewalt an Flüchtlingskindern der Karen Ethnie unterstützen. (beendet:31.03.2023)

Registriere Dich für unseren Newsletter

Folge uns

Kontakt

contribYOUte gGmbH
Büro Berlin
c/o formes Berlin
Oranienstraße 183
10999 Berlin
Bürozeiten: Mo- Fr 10- 16 Uhr
15% einer jeden Spende tragen dazu bei unsere Verwaltungskosten zu decken.
© by contribYOUte gGmbH | Datenschutz | Impressum | Kontakt | FAQ